Wein-Servicehotline +41(0)43 344 99 88

Di. - Fr. 11.00 - 19.00 Uhr, Sa. 10.00 - 17:00 Uhr

Mein Warenkorb

0 Artikel

Chateau Teyssier

Chateau Teyssier

Das eindrucksvolle Anwesen wurden 1714 erbaut. Im Jahr 1990 erwarben der englische Winzer Jonathan Maltus und seine Frau Lyn das Weingut Château Teyssier. Umgehend begannen sie mit der Renovierung und Modernisierung des Weinkellers. Dieser bietet heute Platz für 400 Fässer, von denen die Hälfte alljährlich erneuert werden. Die Anbaufläche vom Weingut Château Teyssier wurde im Laufe der Zeit verdreifacht und umfasst heute 40 Hektar. Die Weinberge liegen auf einem Hang, wenige Kilometer nordöstlich von Saint-Émilion. Hier gedeihen hauptsächlich die roten Rebsorten Cabernet Franc und Merlot auf sandigem Boden mit eisenhaltigem Untergrund aus Schlack, Sand und Kies. In Vignonet mit seinen Lehmböden wächst hauptsächlich die Merlot-Traube und nur etwas Cabernet Franc. Das Klima rund um das Weingut Château Teyssier ist gekennzeichnet von kalten und niederschlagsreichen Wintern, gefolgt von heißen Sommern. Mit Hilfe des Weinbergsmanagers Robert Fortin, des Önologen Neil Whyte, dem Weingutsleiter Cyril Beziat und unter der fachlich Beratung von Gilles Pauquet werden beim Weingut Château Teyssier neue, innovative Techniken mit traditionellen Methoden kombiniert.So wurde beispielsweise der Ausbau in neuen Barriques forciert, um Spitzenweine zu erzeugen. Beim Weingut Château Teyssier werden vier Einzellagenweine gekeltert. Der hochpreisige Le Dôme besticht durch Aromen von Schwarzkirschen und Heidelbeeren, kombiniert mit Vanille und reifem Tannin. Ebenso werden drei Châteauweine produziert, darunter der im mittleren Preissegment angesiedelte Château Teyssier mit einem Bouquet von reifen Beeren und Pflaumen.
8 Artikel | Hoch